Wir haben das Xini-Ei gefunden!

Schaut mal, was mir gestern in die Hände gefallen ist. Ein Foto von dem Tag, an dem wir das Xini-Ei gefunden haben! Also damals wussten wir natürlich noch nicht, dass es ein Xini-Ei ist. Da war es für uns einfach nur ein wunderliches Ei. Und mal ehrlich, habt IHR schon mal so ein Ei gesehen?

Jedenfalls war ich froh, dass Tobias es nach Hause getragen hat. Mein Sohn hat sich erst mal nicht getraut es anzufassen, und ich auch nicht. Aber das hat sich schnell gelegt, das Ei war einfach so süß und auch ganz lieb.

Und dann standen wir wirklich vor einer Menge Fragen, wir wussten ja absolut gar nichts über die Pflege und Aufzucht von Eiern! Wird ein Ei lieber im Tragetuch herumgetragen oder im Kinderwagen herumgefahren? (Ihr wisst ja aus unserem letzten Beitrag, dass wir den Kinderwagen genommen haben.) Können wir es alleine zu Hause lassen, wenn wir einkaufen gehen? Um wieviel Uhr sollen wir es schlafen legen? Das war echt nicht einfach!

Stellt Euch mal vor, Ihr würdet so ein Ei finden! Was würdet Ihr dann damit machen?

  • Hallo zusammen, ja, das war echt ein toller Tag und eine krasse Sache, als wir das Xini-Ei gefunden haben. Ich hätte nicht gedacht, dass eine solche Kleinigkeit (m)ein Leben so verändern kann. Nur, was in der Folge noch so alles passiert ist und was noch passieren wird – Regina wird berichten und Euch auf dem Laufenden halten… 🙂

  • >